Logo der EKD

Publikationen

2016


Doppel-CD und Buch – Luthers Lieder
Doppel-CD und Buch - Luthers Lieder

Erstmals alle Lieder Martin Luthers mit allen Strophen sowie Begleittexten zu ausgewählte Liedern von Frank-Walter Steinmeier, Markus Meckel und Margot Käßmann, Daniela Schadt, Judith Zander, Uwe Kolbe, Lutz Seiler und anderen, mit: Kammerchor Stuttgart, Athesinus Consort Berlin, der Mezzosopranistin Sophie Harmsen und Matthias Ank an den Orgeln der St.-Lorenz-Kirche Nürnberg.

Vertrieb: Carus-Verlag
Bestellnummer: CARUS 83.469

Johann Hinrich Claussen: REFORMATION – die 95 wichtigsten Fragen
Johann Hinrich Claussen: REFORMATION - die 95 wichtigsten Fragen

Über Luther und die Reformation sind auch 500 Jahre nach dem Thesenanschlag viele Fragen offen. 176 Seiten, (C.H.Beck Paperback; 7045)
ISBN: 978-3-406-69731-9
 
Vertrieb: C.H. Beck
www.chbeck.de/16534308

Sehen lernen – Bilder und Symbole in der Welt der Kirche. Nummer 2
Sehen lernen - Bilder und Symbole in der Welt der Kirche. Nummer 2

Bilder und Symbole in den Kirchen in Deutschland - eine Broschüre, 112 Seiten (Eigenverlag, Kulturbüro des Rates der EKD, 2015, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott)
ISBN: 978-3-00-052316-8
Schutzgebühr: 2 Euro

Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

2015


Sinn : Bild : Zeichen - Predigten
Sinn : Bild : Zeichen - Predigten

(Edition St. Matthäus, Hrsg. Kulturbüro des Rates der EKD, Stiftung St. Matthäus)
ISBN 978-3-944007-05-2 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

CD Hugo Distler - Die Weihnachtsgeschichte
CD Hugo Distler - Die Weihnachtsgeschichte

Chorwerke für Advent und Weihnachten mit der Weihnachtsgeschichte op. 10 (1933) von Hugo Distler (1908-1942) nach Texten der Bibel, von Martin Luther, Friedrich Spee von Langenfeld, Sebastian N. Myrus u.a.
Eine Koproduktion von Deutschlandradio Kultur mit dem Carus-Verlag, Stuttgart.
Carus 83.472 / ISBN 400-9-35083-472-9

CD Weihnachtslieder aus aller Welt Vol. 2
CD Weihnachtslieder aus aller Welt Vol. 2

Weihnachtslieder aus Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien.
Eine Produktion im Rahmen des preisgekrönten Liederprojektes, Carus-Verlag, Stuttgart.
Carus 83.019 / ISBN 400-9-35083-019-6

Sehen lernen - die Sprache der Künste in der Welt der Kirche. Nummer 1
Sehen lernen - die Sprache der Künste in der Welt der Kirche. Nummer 1

Baustile und die Epochen des Kirchenbaus in Deutschland - eine Broschüre (Eigenverlag, Kulturbüro des Rates der EKD, 2015, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott)

ISBN: 978-3-00-052315-1
Schutzgebühr: 2 Euro

Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Sehen lernen - die Sprache der Künste in der Welt der Kirche
Sehen lernen - die Sprache der Künste in der Welt der Kirche

Ein Schul-Baustein für den Kunst- und Religionsunterricht für die Klassenstufen 9 bis 11 (Eigenverlag, Kulturbüro des Rates der EKD, 2015, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott)

Zur Zeit nicht lieferbar
Informationen über Klaus-Martin Bresgott M.A.
E-Mail: kultur@ekd.de

Hugo Distler: Die Weihnachtsgeschichte op. 10
Hugo Distler: Die Weihnachtsgeschichte op. 10

(Carus-Verlag, Stuttgart, 2015, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott) Carus 10.011/00 (Partitur) und 10.011/05 (Chorpartitur)

2014


CD In Spirit 2014
CD In Spirit 2014

Eine Dokumentation des klingenden Jazz-Jahres zu Reformation und Politik
mit Konzertausschnitten aus Hamburg, Halle/Saale, Göttingen, Berlin u.a.
mit Waves, Pascal von Wroblewsky, Lewin-Landgren-Björänge Trio u.a.
(Edition Jazz aus Kirchen, Kulturbüro des Rates der EKD, 2014, Hrsg. Edition Jazz aus Kirchen und Kulturbüro des Rates der EKD)
Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Kirche für Kinder
Kirche für Kinder

Ein gereimte Erkundung der Kirche auf ikonographischen Pfaden
(Eigenverlag, Kulturbüro des Rates der EKD, 2014, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott und Imke Trostbach)
Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Umsturz – Martin Luther ausgelegt
Umsturz - Martin Luther ausgelegt

(Edition St. Matthäus, Hrsg. Kulturbüro des Rates der EKD, Stiftung St. Matthäus)
ISBN 978-3-944007-03-8 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Der Mann, der die geheimen Melodien hört – Katalog zur gleichnamigen Ausstellung
Der Mann, der die geheimen Melodien hört - Katalog zur gleichnamigen Ausstellung

(Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow und Kulturbüro des Rates der EKD, 2014, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott und Helga Thieme)
ISBN 978-3-00-045651-0 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Chorbuch Leonhard Lechner
Chorbuch Leonhard Lechner

(Carus-Verlag, Stuttgart, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott)
Carus 4.022/01

Fahrradkarte: Kirchen erkunden – Fahrrad-Routen durch die Kirchenlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte
Fahrradkarte: Kirchen erkunden - Fahrrad-Routen durch die Kirchenlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte

(Klemmer-Verlag Waren (Müritz) und Kulturbüro des Rates der EKD, 2014, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott und Klaus Klemmer)
ISBN 978-3-940175-45-8 | Vertrieb: Klemmer-Verlag

63 Kirchen der mecklenburgischen Seenplatte zwischen Waren (Müritz), Neubrandenburg und Neustrelitz – Poster zu den Kirchen der Fahrradkarte
63 Kirchen der mecklenburgischen Seenplatte zwischen Waren (Müritz), Neubrandenburg und Neustrelitz - Poster zu den Kirchen der Fahrradkarte

(Eigenverlag, Kulturbüro des Rates der EKD, 2014, Hrsg. Klaus-Martin Bresgott und Andreas Schoelzel)
Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

CD Frank Schwemmer – Perlmuttfalter [Contemporary Choral Music for mixed choir a cappella]
CD Frank Schwemmer - Perlmuttfalter [Contemporary Choral Music for mixed choir a cappella]

Chorwerke von Frank Schwemmer (*1961) nach Texten der Bibel, von Christian Lehnert, Thomas Bernhard und Rainer Maria Rilke.
Eine Koproduktion von Deutschlandradio Kultur mit dem Carus-Verlag, Stuttgart.
Carus 83.464 / ISBN 400-9-35083-464-4

2013


Leben nach Luther. Das evangelische Pfarrhaus gestern, heute und morgen. Themenheft zur Ausstellung im DHM.
Leben nach Luther. Das evangelische Pfarrhaus gestern, heute und morgen. Themenheft zur Ausstellung im DHM.

(Hrsg. Kulturbüro des Rates der EKD in Kooperation mit der Stiftung Deutsches Historisches Museum
und der Internationalen Martin Luther Stiftung | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

366+1, Kirche klingt 2012  -  Fotodokumentation eines deutschlandweiten Projektes zur Lutherdekade
366+1, Kirche klingt 2012 - Fotodokumentation eines deutschlandweiten Projektes zur Lutherdekade

(Eigenverlag, 2014, Hrsg. Petra Bahr, Klaus-Martin Bresgott und Andreas Schoelzel)
ISBN 978-3-00-040734-5 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Das Himmelreich ist wie … Religiöse Reden über Glaube und Toleranz
Das Himmelreich ist wie . Religiöse Reden über Glaube und Toleranz

(Edition St. Matthäus, Hrsg. Kulturbüro des Rates der EKD, Stiftung St. Matthäus)
ISBN 978-3-944007-02-1 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

CD Leonhard Lechner – Mein süße Freud auf Erden  [Sacred Choral Music]
CD Leonhard Lechner - Mein süße Freud auf Erden [Sacred Choral Music]

Chorwerke von Leonhard Lechner Athesinus (1553-1606)
Eine Koproduktion von Deutschlandradio Kultur mit dem Carus-Verlag, Stuttgart.
Carus 83.384 / ISBN 400-9-35083-384-5

Weihnachts-Liederreise (Buch)
Weihnachts-Liederreise (Buch)

von Petra Bahr mit Illustrationen von Imke Trostbach - edition chrismon (Lieder mit Notensatz und Gitarrengriffen)
ISBN 978-3-86921-126-8

Weihnachts-Liederreise (CD)
Weihnachts-Liederreise (CD)

Die schönsten Advents- und Weihnachtslieder für Kinder und Erwachsene - edition chrismon
ISBN 978-3-86921-125-1

Petra Bahr: Haltung bitte!
Petra Bahr: Haltung bitte!

Ethische Alltagsfragen zu Facebook, Fleischkonsum und ehelicher Treue.
edition chrismon, ISBN 978-3-86921-112-1

Werke von Bach, Scarlatti, Rossi, Falk und Anderen
Werke von Bach, Scarlatti, Rossi, Falk und Anderen

Für das Themenjahr "Toleranz" der Lutherdekade hat der Kunsthistoriker, Germanist, Dirigent und Produzent Klaus-Martin Bresgott zusammen mit dem habilitierten Theologen und Kirchenmusiker Jochen M. Arnold ein einzigartiges Arrangement zur den Themen "Toleranz im konfessionalistischen Zeitalter", "Toleranz und Bekenntnis in der Musik der Gegenwart" und "Toleranz und Bekenntnis im Crossover" entworfen - von Alter Musik bis zu Arrangements von und mit Dieter Falk & Sons.

2012


Rühr Herz und Lippen an – Liedpredigten zu Reformation und Musik
Rühr Herz und Lippen an - Liedpredigten zu Reformation und Musik

(Edition St. Matthäus, Hrsg. Kulturbüro des Rates der EKD, Stiftung St. Matthäus)
ISBN 978-3-944007-01-4 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

Werke von Walter, Schütz, Bach, Hiller, Mendelssohn, Brahms, Pepping, Distler und Schwemmer. Die CD zum Themenjahr 2012: „Reformation und Musik“.
Werke von Walter, Schütz, Bach, Hiller, Mendelssohn, Brahms, Pepping, Distler und Schwemmer. Die CD zum Themenjahr 2012: "Reformation und Musik".

Gemeinsam mit dem Organisten Kilian Nauhaus sind Klaus-Martin Bresgott und das Athesinus Consort Berlin berühmten Komponisten auf der Spur - den Boten der Reformation.
Leitung: Klaus-Martin Bresgott

Choral:gut!
Choral:gut!

Die schönsten Lieder des Gesangbuchs
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames Singen. "Welches ist Ihr Lieblingslied?", fragte die chrismon-Redaktion jetzt - und 2000 Leser antworteten.
as Athesinus Consort Berlin und die Lilienfelder Cantorei Berlin unter Klaus-Martin Bresgott haben die beliebtesten Choräle der chrismon-Leserinnen und -Leser eingesungen und eingespielt. Von "Lobe den Herren" bis "Morgenlicht leuchtet": eine CD, bei der man gern mitsingt!

2011


Kirche klingt – 77 Lieder für das Kirchenjahr
Kirche klingt - 77 Lieder für das Kirchenjahr

Lutherisches Verlagshaus, 2011. Hrsg. Jochen Arnold und Klaus-Martin Bresgott.
ISBN 978-3-7859-1065-8

Frau Musica spricht … Chorbuch Reformation
Frau Musica spricht . Chorbuch Reformation

(Bärenreiter-Verlag, Zusammenstellung Klaus-Martin Bresgott)
ISMN 979-0-006-54129-4 | Vertrieb: Bärenreiter Verlag

Frei:Mut – Kanzelreden zu Reformation und Freiheit
Frei:Mut - Kanzelreden zu Reformation und Freiheit

(Edition St. Matthäus, Hrsg. Kulturbüro des Rates der EKD, Stiftung St. Matthäus)
ISBN 978-3-9809943-7-8 | Vertrieb: Kulturbüro des Rates der EKD
E-Mail: kultur@ekd.de

KULTURKIRCHEN Eine Reise durch Deutschland
KULTURKIRCHEN Eine Reise durch Deutschland

Alle Kirchen sind immer auch kulturelle Orte - und manche schöpfen daraus ihre geistliche Kraft: Kulturkirchen, die im Miteinander von Kirche und Kultur neue Freiräume finden. Ihre Besonderheit ist die Vielfalt der eingeschlagenen Wege, ihre Gemeinsamkeit die Weite des Horizonts. Ihnen haben die Kulturbeauftragte des Rates der EKD Petra Bahr, der Kunsthistoriker Klaus-Martin Bresgott und der Theologe Hannes Langbein ein Buch gewidmet, das auf der Suche nach beispielhaften Modellen kirchlicher Kulturarbeit geschichtsträchtige Regionen, leidenschaftliche Menschen und außergewöhnliche Ideen für ein kreatives Christentum findet.

Werke von Praetorius, Bach, Kaminski, Schöne, Jennefelt und anderen. Die CD zum Themenjahr „Reformation und Freiheit“.
Werke von Praetorius, Bach, Kaminski, Schöne, Jennefelt und anderen. Die CD zum Themenjahr "Reformation und Freiheit".

Das Athesinus Consort Berlin hat verschiedene Künstler unterschiedlicher Sparten eingeladen, gemeinsam zum Thema der Freiheit zu musizieren und der Ermutigung zur Freiheit eine Stimme zu geben. Herausgekommen ist eine CD, die alles andere als beliebig ist, sondern vielstimmig einlädt zu hören und zu erleben: mit Pascal von Wroblewsky erklingt der Take-6-Klassiker "A Quiet Place", Gerhard Schöne steuert unter anderem seine Kontrafakturen zu Bachchorälen bei. Das Athesinus Consort öffnet die Ohren für neue Interpretationen Bachs und Praetorius'. Ein innehaltendes "Mensch, werde wesentlich" von Heinrich Kaminski lässt ebenso aufhorchen wie die kongenialen Klänge des Schweden Thomas Jennefelt. Saxofonist Uwe Steinmetz und Percussionist Michael Metzler sind weit mehr als Begleiter. In ihren Improvisationen erklingen die Spielräume der Freiheit.

2010


Freiheit im Dialog. Eine Predigtreihe im 20. Jahr der deutschen Einheit, Petra Bahr, Christhard-Georg Neubert (Hg.), Berlin 2010

Der Predigtband "Freiheit im Dialog" versammelt 17 Dialogpredigten der gleichnamigen Predigtreihe, die das Kulturbüro der EKD und die Kulturstiftung St. Matthäus vom 12. April bis 31. Mai und vom 27. September bis 22. November in der St. Matthäus-Kirche im Berliner Kulturforum veranstalteten: Immer zwei Personen aus Ost und West, Theologinnen und Politiker teilten sich die Kanzel, um vor dem Hintergrund biblischer und je eigener Freiheitserfahrungen öffentlich über politische und persönliche Freiheitsspielräume nachzudenken.

Mit Illustrationen der amerikanischen Künstlerin Elizabeth Ferrill

O Heiland, reiß die Himmel auf, vergessene Strophen der Weihnacht, edition chrismon 2010
O Heiland, reiß die Himmel auf, vergessene Strophen der Weihnacht, edition chrismon 2010

Wie viele Strophen hat "Stille Nacht"? - Drei sind es. Nein! Sechs Strophen hat "Stille Nacht". Nur passen drei davon leider nicht in das übliche Klischee vom "holden Knaben im lockigen Haar", deshalb sind sie aus Liederbüchern und Gesangsaufnahmen völlig verschwunden. Diese und andere textliche wie musikalische Überraschungen präsentiert das Athesinus Consort aus Berlin unter der Leitung des mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Klaus-Martin Bresgott auf der CD "O Heiland, reiß die Himmel auf".

Haltung zeigen. Ein Knigge nicht nur für Christen, Gütersloh 2010
Haltung zeigen. Ein Knigge nicht nur für Christen, Gütersloh 2010

Dieser »Knigge« versteht sich als ein unterhaltsamer Leitfaden für ein Mensch- und ein Christsein mit Stil und Sinn fürs gute Leben. Tugenden sind nicht einfach da, sie müssen immer wieder trainiert werden. Mit diesem Buch lassen sich die Schätze des Christentums entdecken und gewinnbringend nutzen von Menschen, deren Haltung anderen Halt gibt und Hoffnung auf ein besseres Leben macht.

2009


Leben I. Historisch-Systematische Studien zur Geschichte eines Begriffs, Petra Bahr, Stephan Schaede (Hg.), Band 1, Tübingen 2009

Der von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe der FEST erarbeitete Band zu Grundkonstellationen des Lebensbegriffes arbeitet exemplarisch heraus, wie in der europäischen Kulturgeschichte vom Leben geredet wurde, wann und weshalb der Lebensbegriff an Bedeutung gewann und warum die Rede vom Leben mit einer eigenen Konfliktgeschichte verbunden ist. Von besonderem Interesse sind dabei jene Diskussionen, die für christliche Traditionen direkt oder latent relevant wurden.

2008


P. Bahr / C.-G. Neubert (Hg.), Kennen Sie Fräulein Hoffnung? Predigten über Glaube, Hoffnung, Liebe und nicht nur diese drei, Edition St. Matthäus, Berlin 2008.

Was hätte Johann Hinrich Wichern wohl von Fräulein Hoffnung gehalten? Oder von Fräulein Liebe. Dass Tugenden Menschen das Gute nicht durch autoritäre Lehre oder äußerliche Gewöhnung, sondern aus innerer Freiheit ermöglichen, das bewegte Wichern. Ihm, dem ein soziales Lernen aus und in Freiheit zeitlebens am Herzen lag, war die Predigtreihe "Kennen Sie Fräulein Hoffnung?" über die Tugenden in der Berliner St. Matthäus-Kirche gewidmet, zu der neun Predigerinnen und Prediger ihren je eigenen Zugang zu einer der christlichen Tugenden gesucht und gefunden haben.

P. Bahr / A. Assmann/ W. Huber / B. Schlink (Hg.), Protestantismus und Dichtung, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2008.

Die Buchreihe »Protestantismus und Kultur« ist ein Forum der Begegnung zwischen Kirche und Kultur. Hier werden kulturpolitische und ästhetisch-religiöse Themen kritisch und konstruktiv diskutiert entschieden in der Sache und inhaltlich wie formal auf hohem Niveau. Der zweite Band der Reihe mit dem Titel »Protestantismus und Dichtung« lotet das Verhältnis von Religion und Poesie aus und lässt beide Seiten zur Sprache kommen.

Petra Bahr / Joachim von Soosten (Hg.), Vaterunser. Einübung im Christentum, edition chrismon, Frankfurt am Main 2008.

In "Vater unser" setzen sich Schriftsteller, Theologen und Grenzgänger aus anderen Disziplinen mit dem zentralen Gebet des Christentums auseinander. Eine Einübung ins Christentum. Hg. von Petra Bahr und Joachim von Soosten. Mit Texten von Jürgen Flimm, Margot von Renesse, Christoph Markschies u. a.

Die Kapelle der Versöhnung, Berlin 2008

Die Versöhnungskirche in Berlin-Wedding stand einst mitten im Todesstreifen der innerdeutschen Grenze - bis sie die DDR-Regierung noch 1985 sprengen ließ. An ihrer Stelle entstand zur Jahrtausendwende die Versöhnungskapelle als Teil der Gedenkstätte Berliner Mauer und geistlicher Ort lebendigen Gedenkens. Petra Bahr beleuchtet Hintergründe und Entwicklungen dieser wechselvollen Geschichte.

2007


P. Bahr / C.-G. Neubert (Hg.), Und alles Unglücks Ende. Predigten zu Liedern und Gedichten Paul Gerhardts, Edition St. Matthäus, Berlin 2007.

Paul Gerhardts Lieder sind Predigten von großer poetischer und theologischer Kraft. Gehalten wurden diese ausgewählten Predigten in der St. Matthäus-Kirche im Berliner Kulturforum als Bestandteil eines umfangreichen Festprogramms, das die Kulturstiftung St. Matthäus und das Kulturbüro der EKD 2007 gemeinsam ausgerichtet haben. Den Predigten sind Kunstwerke wie literarische Texte beigefügt.

P. Bahr / A. Assmann/ W. Huber / B. Schlink (Hg.), Protestantismus und Europäische Kultur, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2007.

Die Buchreihe »Protestantismus und Kultur« will ein Forum der Begegnung sein zwischen Kirche und Kultur. Hier werden kulturpolitische und ästhetisch-religiöse Themen kritisch und konstruktiv diskutiert - entschieden in der Sache und inhaltlich wie formal auf hohem Niveau. Der erste Band der Reihe geht der Frage nach, welche kulturellen Grundbegriffe Europa im Innersten zusammenhalten.

P. Bahr / C.-G. Neubert (Hg.), Ein Gast auf Erden. Annäherung an Paul Gerhardt, edition chrismon, Frankfurt a. M. 2007.

Nicht nur die Kirche, sondern auch Künstler von heute beschäftigen sich mit Paul Gerhardt. So dichten u.a. Friederike Mayröcker und Durs Grünbein auf seinen Spuren, und bildende Künstler wie Harald Gnade u.a. lassen sich von "Oh Haupt voll Blut und Wunden" inspirieren. Ein Kunstband voller Phantasie und Poesie!

Petra Bahr, Paul Gerhardt - "Geh aus mein Herz.". Leben und Wirkung, Herder, Freiburg i. Breisgau 2007.

Paul Gerhardt, im März 1607 in Sachsen geboren, einer der bedeutendsten Barockdichter - und einer, dessen Texte und Lieder heute noch lebendig sind: eine einzigartige Wirkungsgeschichte. Mit Gerhardts Liedern schlafen die Kinder besser ein, Erwachsene fühlen sich stärker und Alte leben gelassener. Wer war der Mann, der 4 seiner 5 Kinder und seine Frau verlor und "Geh aus mein Herz und suche Freud" dichtete? - Die Biografie zum Paul-Gerhardt-Jahr.

2006


P. Bahr und Hans M. Heinig (Hg.), Menschenwürde in der säkularen Verfassungsordnung, Religion und Aufklärung 12, Mohr Siebeck, Tübingen 2006.

Tief in die Idee der Menschenwürde ist eine religiöse Spur eingezeichnet. Zugleich ist die Würde des Menschen der Zentraltitel in der säkularen Verfassungsordnung. Wie paßt das zusammen? Verfassungsjuristen und evangelische Theologen geben in diesem Band Antworten und klären auf: über Ideengeschichte, über kulturtheoretische Kontexte, über Grenzen, Aporien und Paradoxien der Würde.
Doppel-CD und Buch - Luthers Lieder
Luthers Lieder

Erstmals alle Lieder Martin Luthers mit allen Strophen sowie Begleittexten zu ausgewählte Liedern von Frank-Walter Steinmeier, Markus Meckel und Margot Käßmann, Daniela Schadt, Judith Zander, Uwe Kolbe, Lutz Seiler und anderen, mit: Kammerchor Stuttgart, Athesinus Consort Berlin, der Mezzosopranistin Sophie Harmsen und Matthias Ank an den Orgeln der St.-Lorenz-Kirche Nürnberg.

Vertrieb: Carus-Verlag
Bestellnummer: CARUS 83.469

REFORMATION - 95 Fragen
95 Fragen

Verlag C.H. Beck

www.chbeck.de

Sehen lernen 2
Sehen lernen 2

Eine kompakte, reich bebilderte kunsthistorische Einführung in christliche Bilder und Symbole

Bestellung per eMail an kultur@ekd.de

Kurzansicht-PDF

KIRCHE FÜR KINDER
KIRCHE FÜR KINDER - Eine gereimte Erkundung der Kirche auf ikonographischen Pfaden.

Eine gereimte Erkundung der Kirche auf ikonographischen Pfaden.

Bestellung per eMail an kultur@ekd.de

Kurzansicht PDF


EKD
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Copyright ©2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-01-23